Verschiebung auf 2021

Nun sind leider auch wir dran: Das 11. Pixxen Festival wird auf den 21.08.2021 verschoben.

Wir haben uns Zeit gelassen und extra alle möglichen und unmöglichen Szenarien durchgespielt und alle Gesetzeslücken gesucht, aber Sicherheit und Gesundheit gehen vor! Ein Verschieben in den September macht unserer Meinung nach wenig Sinn, und danach wird es auch einfach zu kalt. Indoor ist nicht so unser Ding, daher: In der Hoffnung, dass 2021 alles besser wird, sehen wir uns daher spätestens am 21.08.2021 wieder!

Wir versuchen, alle Bands und Co an Bord zu behalten. Aus dem Pixxen 2020 wird halt das Pixxen 2021! Alle erworbenen Tickets bleiben gültig, ihr könnt euch aber das Geld via Ticket2Go auch zurückholen, muss jeder selbst wissen.

Da es nicht so aussieht, als ob Mitte Mai die Kneipen wieder aufhätten, setzt auch der Contest dieses Jahr aus. Leider, vielleicht klappt da im Winter was. Wir behalten die Sache im Auge. Damit es nicht langweilig wird, planen wir für dieses Jahr noch ein paar kleinere Aktionen, nicht zuletzt aber auch damit auch die Herzkinder und unsere geliebten Jugendorganisationen dieses Jahr nicht vollkommen leer ausgehen. Je nachdem, was im August dann wieder gestattet ist, findet am ursprünglichen Termin vielleicht ein lustiger Livestream statt oder so. Wir hoffen, das wir vereinsintern wenigstens ein Bier trinken dürfen, aber man weiß es einfach nicht. Lasst euch überraschen.

Zuletzt bleibt zu sagen: Diese Situation ist für uns und euch und die meisten unserer Künstler scheiße, aber nicht lebensbedrohlich. Für wen sie aber lebensbedrohlich werden könnte, sind unsere Unterstützer aus der Eventbranche wie Bühnenbauer, Techniker, Lieferanten, Booker, Bands, Securities, etc und natürlich auch unsere geliebten Schausteller. Während alle noch überlegen wie man der Eventbranche helfen kann, könnt ihr auf jeden Fall die Schausteller unterstützen, indem ihr die zahlreichen spontan organisierten “Drive-Inns” nutzt. Auch spendet bitte, falls ihr was über habt, an alle die jetzt zu kurz kommen. Und das sind viele. Leider.

Zusammen schaffen wir auch das, munter bleiben!

Schreibe einen Kommentar